Circular Carb Cleaner Typ CCC500

Der Circular Carb Cleaner Typ CCC500 ist für den Einsatz in Räumen mit hohen Ansprüchen an die Luftreinheit und spezifischen Hygieneanforderungen entwickelt worden, um ein breites Spektrum an gas- und partikelförmigen Luftverunreinigungen mit einer hocheffizienten Filtertechnik zu filtern. Der Filteraufbau ist individualisierbar und kann ihrem speziellen Anwendungsfall angepasst werden.
Das Edelstahlgehäuse ist leicht zu reinigen und aus dem Werkstoff 1.4301, Korn 320 gefertigt. Der Werkstoff ist besonders widerstandsfähig gegenüber allen handelsüblichen Flächendesinfektionsmitteln.

Alternate Text

Wie arbeitet der Umluftreiniger?

Die Raumluft wird durch den gelochten Boden des Umluftreinigers von einem leistungsfähigen EC-Radialventilator angesaugt und dann in ein mehrstufiges, aufeinander abgestimmtes Filtersystem geführt wo die belastete Raumluft gereinigt wird. Durch den 270-Grad Luftauslass mit seinen speziell angeordneten Luftleitlamellen an der Oberseite werden Zugerscheinungen beim Luftaustritt vermieden.

Der Circul Carb Cleaner Typ CCC500 eliminiert Allergene, Rauch, Bakterien und Viren sowie flüchtige organische Verbindungen (VOC‘s) oder Formaldehyd

Wo kann der Umluftreiniger eingesetzt werden?

  • Arztpraxen
  • OP-Räume
  • Schulklassen
  • Besprechungsräume
  • Pflegeheime
  • Labore
  • Hotels
  • Apotheken
  • Tierarztpraxen
Schulz Lufttechnik

5 Jahre Garantie *2

*1 Abhängig von der Luftwechselrate, wir empfehlen einen 3-4 fachen Luftwechsel pro Stunde
*2 Die Garantie gilt für das Gehäuse, ausgenommen sind Verbrauchsmaterialien sowie unsachgemäßer Gebrauch des Reinigers.

Hilft der Umluftreiniger gegen das Coronavirus?

Wissenschaftler der Universität der Bundeswehr in München (UniBw M) haben getestet, ob Luftreiniger in der Lage sind, Aerosole zu filtern und so das Risiko von Corona-Infektionen in Innenräumen zu reduzieren. Ihre Studie ergab, dass Geräte, die entsprechend ausgestattet sind, nicht nur effektiv die Virenlast in Innenräumen reduzieren, sondern auch oft wirksamer als das Lüften über geöffnete Fenster sind.
Nicht nur in der kalten Jahreszeit sind Umluft Reiniger damit die bessere Alternative zum Lüften.
In Anlehnung an die Studie der RWTH Aachen zur vereinfachten Abschätzung des Infektionsrisikos durch aerosolgebundenen Viren in belüfteten Räumen, empfehlen wir einen 3 – 4-fachen Luftwechsel je Stunde.

Fachbeitrag der DGUV zu mobilen Raumluftreinigern zum Schutz vor SARS-CoV-2

Ein wichtiger Beitrag zum Schutz der Beschäftigten in den Betrieben und Einrichtungen vor einer SARS-CoV-2-Infektion ist das regelmäßige und fachgerechte Lüften von Innenräumen. In diesem Sinne hat die Bundesregierung...

Das 4-stufige Filtersystem des Circul Carb Cleaner Typ CCC500™ stellt sicher, dass ein breites Spektrum von gas- und partikelförmigen Verunreinigungen in der Raumluft zu 99,995% abgeschieden wird.

Vorfilter

Der Vorfilter ist mehrlagig aufgebaut. Das Leistungsstarke Filtermedium (ISO 16890 ePM1 50%) scheidet feinste Stäube ab. Die Polyphenollage des Vorfilters ist gegen proteinhaltige Partikel wirksam. Das natürliche Polyphenol inaktiviert Allergene und die antimikrobielle Beschichtung verhindert den Durchtritt von Bakterien und Schimmelpilzen auf die Reinluftseite. Der Vorfilter verfügt über ein CoV-reduzierendes Potential. Die Funktion der FreciousComfort-Technologie ist durch die bifa Umweltinstitut GmbH sowie das Hohenstein Institut belegt und zertifiziert.

Viren

Geruchs- und Gasfilter

Die zylindrische, strömungsoptimierte Form der Gasfilterpatronen ermöglicht einen optimalen Kontakt zwischen der mit Gerüchen oder Schadgasen belasteten Raumluft und dem Sorptionsmittel und ermöglicht somit eine effektive Luftreinigung. Die Gasfilterpatronen können, je nach Anwendungsfall, mit verschiedenen Sorptionsmitteln (PURATEX und/oder Aktivkohle) befüllt werden, sodass ein breites Spektrum von Gerüchen und Schadgasen wie z.B. Ozon, VOC’s und Formaldehyd beseitigt werden kann.

Viren

HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter)

Der HEPA-Filter ermöglicht es selbst kleinste Partikel, Bakterien und Viren aus der Raumluft zu filtern. Entsprechend der Filterklassen H13 und H14 scheiden sie 99,95% bzw. 99,995% aller Partikel mit Größen zwischen 0,1 und 0,3 Mikrometern ab. Unsere HEPA-Filter sind gemäß dem europäischen Standard EN 1822 sowie dem weltweiten Standard ISO 29463 zertifiziert. Zum Einsatz kommen hier Mikroglasfasermedien der neuesten Generation.

Viren

Filterintegritätstest

Die Leckfreiheit des eingebauten HEPA-Filters sowie des gesamten Filteraufnahmesystems kann mit einem Filterintegritätstest, der den Normen ISO 14644, VDI 2083 sowie den GMP entspricht, nachgewiesen und dokumentiert werden. Dabei wird das Filtersystem rohluftseitig mit einem Aerosol (DEHS) bekannter Partikelgrößenverteilung beaufschlagt. In der Folge werden simultan die Partikelkonzentrationen vor dem Filtersystem (rohluftseitig) und nach dem Filtersystem (reinluftseitig) mittels Partikelzähler bestimmt.

Viren

Inaktivierung und Wechsel der HEPA-Filter

HEPA-Filter sind Speicherfilter die auf der Rohluftseite eine Anreicherung von Verunreinigungen (Viren, Bakterien, Schimmelsporen, Hefen und Pilze) bewirken. Zur Inaktivierung dieser Verunreinigungen ist auf der Staubluftseite des HEPA-Filters eine UV-C Lampe verbaut. Diese kann manuell zugeschaltet werden und emittiert eine bakterizide und virozide Wellenlänge von 254 nm die nicht OZON-erzeugend ist. Durch diese Oberflächendekontamination wird ein risikofreier Wechsel des HEPA-Filters ermöglicht.

Viren